Unsere Gruppe

Die AI Südostasien- China- Gruppe ist eine Untergruppe der Lokalgruppe Zürich und arbeitet zu den Ländern Burma, Kambodscha, Vietnam, Laos, Thailand und China. Die Mitglieder teffen sich ca 5 Mal jährlich zum Austausch und zur Aktionsplanung. Einzelne Mitglieder nehmen sich spezifischen Ländern an, pflegen langjährige Casefiles und stehen in Kontakt mit lokalen Organisationen. Unsere Gruppenarbeit wird von anderen Gruppen in der Schweiz aktiv unterstützt, wie  z. B. von den Gruppen in Basel undGenf, sowie von der Frauengruppe in Zürich– unser Netzwerk dehnt sich darüber hinaus auch nach Österreich und Deutschland  aus.

Informationen und Aktionsvorschläge werden durch die beiden, in unserer Gruppe vertretenen eherenamtlichen LänderexpertInnen für Burma koordiniert. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Schweizer Sektion, dem Internationalen Sekretariat in London, aber natürlich auch mit den anderen Mitgliedern der Zürcher Lokalgruppe, die uns bei unseren Aktivitäten (z. B. Standaktionen) unterstützen.

Unsere Gruppe entstand in Zürich 1992. Sie geht aus dem früheren  Southeast Asia Mainland Regional Action Network (SEAMRAN) hervor, welches die südostasiatischen Festlandländer umfasste. Mittlerweile sind die alten Aktionsnetzwerke aufgelöst und durch neue Strukturen der Länderarbeit ersetzt worden. Geblieben ist jedoch das Interesse an den Ländern Südostasiens. Seit 2012 hat sich unser Aktionsradius auch auf China ausgedehnt.

Unsere Gruppe besteht aus ca 6-8 Aktivmitgleidern, die in gegenseitiger Absprache Aufgaben und länderspezifische Aktionen betreuen. Dies können Briefe zugunsten politischer Gefangener sein, aber auch Filmabende oder Standaktionen. Einige von uns sind schon seit vielen Jahren dabei, andere sind frisch zu uns gestossen. Alle Altersstufen sind vertreten. Der Arbeitsaufwand richtet sich nach den jeweiligen Ressourcen der einzelnen Mitglieder. Die Motivation kommt u.a. aus allgemeinem Interesse an Menschenrechts- Anliegen, aber auch aus Interesse an den Ländern und persönlichen Verbindungen zu den Menschen vor Ort. Interessierte sind jederzeit willkommen und gute Ideen immer gefragt. Gerne kannst du auch unverbindlich an einem unserer Treffen teilnehmen. Wir freuen uns auf dich!

Mehr Informationen, wie wir unterstützt werden können, kann unter “Briefe” und “Mitmachen” gefunden werden.

Kontakt: suedostasien@amnesty-zh.ch

Comments are closed.